Himmlisch lecker und gesund!

  • ohne Zuckerzusatz
  • nicht gekocht
  • gut haltbar

Was ist Fruleé Unsere Produkte

Was ist Fruleé

Sonnengereiften ausgewählten Früchten wird ihr natürlicher Wassergehalt auf schonende Art entzogen und stattdessen edle Beeren, spritzige Zitronen zugesetzt. Was dann ensteht sind Geschmack & Vitame in purster Form Durch diese rein mechanische Verarbeitungsmethode, ohne jegliches Erhitzen, bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe der Zutaten erhalten und machen Fruleé zu einem Geschmackserlebnis ganz besonderer Art!

Ob zum Frühstück aufs Brot oder zum Löffeln zwischendurch - Fruleé ist was für Ausprobierer, Naschkatzen und Genießer und ganz nebenbei ein wahres Powerpaket für ihre Gesundheit!

mehr erfahren

Produkte

Preiselbeeren

Preiselbeeren kennen die meisten als köstlichen Begleiter von Käse- oder Fleischgerichten. Dass die kleinen roten Beeren wahre Powerpakete für die Gesundheit sind, wissen hingegen die wenigsten.

Die Liste wichtiger Inhaltsstoffe in der Preiselbeere ist lang: Antioxidantien, Flavonoide und Anthocyan sorgen dafür, dass Preiselbeeren sehr gute Dienste für unseren Körper leisten. Die Anthocyane verhindern, dass sich E.coli-Bakterien in der Blase oder Niere festsetzen können. Da diese für die meisten Harnwegsinfekte verantwortlich sind, lassen sich mit der kleinen roten Beere erstaunliche Erfolge erzielen. Schon 400ml Preiselbeer-Saft pro Tag reichen dafür aus. Aber auch zur Prävention von Herzkrankheiten sind Preiselbeeren bestens geeignet. Außerdem enthalten sie große Mengen an Vitamin C, Kalium, Calcium und Magnesium, die ihrerseits wichtige Aufgaben für Ihre Gesundheit leisten. Die Vitamine B1, B2 und B3 sowie Beta-Carotin vervollständigen die Liste und machen aus den Preiselbeeren echte Wunderperlen für Ihre Gesundheit!

Datteln

"Iss fünf süße Datteln am Abend, damit dein Schlaf tief und erholsam sei." Dass an dieser Weisheit eine Menge Wahres ist, lässt sich heute gut erklären: Die Aminosäure Tryptophan in Datteln hat eine beruhigende Wirkung. Im menschlichen Körper wird Tryptophan in Serotonin umgewandelt. Dieses "Wohlfühlhormon" hebt die Stimmung, was viele Menschen gerade in der dunklen Jahreszeit sehr gut brauchen können.

Des Weiteren bestehen die edlen Früchte zu einem Großteil aus wertvollen Ballaststoffen, die für eine optimale Verdauung sorgen. Neben 60 % bis 70 % Energie bringendem Frucht- und Traubenzuckeranteil sind Datteln reich an Mineralien und Vitaminen. Jedoch machen die gesunden Früchte dabei nicht dick, sondern haben sogar noch weniger Kalorien als viele herkömmliche Süßigkeiten und Snacks.

Hintergrundbild: © Schlierner / fotolia.de

Zitrone

Zitrusfrucht-Genuss hat gesundheitsfördernde Wirkung. Rutin hält die Blutgefäße elastisch. Der gesamte Wirkstoffkomplex beugt Ablagerungen von Schlacken und Giftstoffen an den Gefäßinnenwänden vor und hilft bei der Abwehr von Herz- und Kreislauferkrankungen.

Der Kaliumgehalt wirkt stabilisierend auf den Blutdruck. Nieren- und Gallensteine können durch die Inhaltsstoffe der sauren Frucht leichter aufgelöst werden.

Der Kalzium-Metabolismus für Knochen und Zähne wird angekurbelt. Um Kalzium in die Knochen einzulagern, ist Vitamin C nötig. Die Zitrone bildet die ideale Kombination beider Inhaltsstoffe

Vielfach nachgewiesen wurde aber inzwischen, dass das Vitamin C aus Zitronen dem Körper die Eisenaufnahme auch aus pflanzlichen Lebensmitteln erleichtert. Das ist besonders wichtig für Vegetarier und Veganer, die dadurch eine bessere Versorgung mit diesem Spurenelement erreichen können.

Hintergrundbild: © timolina / fotolia.de

Aprikosen

Aprikosen sind gesunde Multitalente! Sie enthalten die Vitamine B1, B2, B5 und C, sehr viel Carotin (Provitamin A) und verschiedene Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor und Calcium. Durch diese Mischung stärken Aprikosen Ihre Abwehrkräfte, bringen den Kreislauf in Schwung und Stärken Haare und Nägel. Sogar bei der Stressbewältigung können Aprikosen hilfreich sein. Außerdem enthalten sie viel Folsäure, die vor allem in der Schwangerschaft und für Frauen ab der Menopause wichtig ist. Die süßen Früchte und ihre Kerne können zudem helfen, den Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen, weil sie äußerst basisch sind. Getrocknete Aprikosen haben übrigens einen fünfmal höheren Nährstoffgehalt als frische - richtige Alleskönner eben!

Hintergrundbild: © Diana Taliun / fotolia.de

Schwarze Johannisbeeren

Die Schwarzen Johannisbeeren gehören zu den wertvollsten Früchten unserer Breitengrade und sind richtige Powerbeeren. Sie zeichnen sich durch ihren überaus reichen Inhalt an Vitaminen A, C, E, B3 und B5, Mineralstoffen Kalzium, Eisen, Magnesium und Mangan und sekundären Pflanzenstoffen aus. Vor allem die Gruppe der Flavonoide ist in großer Zahl vorhanden. Flavonoide gehören zu der Übergruppe der Polyphenole. Polyphenole werden als entzündungshemmend, antioxidativ, antimikrobiell, antithrombotisch und antikanzerogen eingestuft. Zudem wirken Polyphenole regulierend auf das Immunsystem, den Blutdruck und die Blutzuckerwerte. Schwarze Johannisbeeren sind zudem überaus reich an Vitamin C und zusammen mit die Flavonoide sind die ein unschlagbares Team im antioxidativen Schutz vor sogenannten freien Radikalen aus der belasteten Umwelt.

Somit fördern Schwarze Johannisbeeren den Zellstoffwechsel und die körpereigene Blutbildung, stärken die Hormonproduktionen und schützen die Schleimhäute. Die Muskeln und das Herz werden zudem in ihrer Tätigkeit durch die wertvollen Inhaltsstoffe unterstützt. Die Heilung auf Grund der wassertreibenden Wirkungsweise von Schwarzen Johannisbeeren ist auch bei Gicht und Rheuma bekannt.

Und eine ganz wunderbare Wirkung haben Schwarze Johannisbeeren heute in einer oftmals von Stress und Hektik geprägten Zeit: sie wirken Nerven beruhigend und heben die Stimmung. Der alte Spruch "sauer macht lustig" ist bei Schwarzen Johannisbeeren auf Grund ihrer Inhaltsstoffe wirklich zutreffend.

Sultaninen

Die goldgelben Sultaninen werden aus der hellen und besonders süßen Sultana-Traube gewonnen und sind deshalb ein ganz besonderer Genuss.

Sultaninen bieten den schnellen Energiekick, weil sie besonders viel Traubenzucker enthalten. Aber sie können noch viel mehr! Die Ballaststoffe in den süßen Früchtchen regen die Verdauung an und ihr Gehalt an sekundären Pflanzstoffen ist beachtlich. Antioxidantien bekämpfen Bakterien im Mund und sind deshalb gut für Zahnfleisch und Zähne. Und als wäre das noch nicht genug, enthalten Sultaninen auch noch Eisen, Kalium, Vitamin E und andere Minerale und Vitamine. Damit sind sie wahre Kostbarkeiten für den Gaumen und für die Gesundheit!

Hintergrundbild: © Dionisvera / fotolia.de

Himbeeren: Die Apotheke im Garten

Himbeeren sind reich an Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. Ihnen werden antibiotische, appetitanregende, entwässernde und abführende Wirkung nachgesagt. Ihre Wirkstoffe helfen bei Blasen- und Nierenleiden, und Verdauungsstörungen. Der Gehalt an Eisen in Himbeeren gilt als bemerkenswert, deshalb wirkt die rote Frucht blutreinigend und blutbildend – und zusammen mit Vitamin C kann der Körper das Eisen besonders gut verwerten.

100 g Himbeeren enthält in etwa 100 Milligramm Kalzium, dadurch werden die Früchte zu einer regelrechten Kalziumbombe. Die in der Himbeere enthaltene Säure ist vorwiegend Zitronensäure. Diese beeinflusst den Harnstoffwechsel, wirkt treibend und reinigend.

Auch Folsäure, Magnesium und Kalium zählen zu den wertvollen Stoffen in Himbeeren. Flavonoide haben einen antioxidativen und blutreinigenden Effekt und können so entzündlichen Prozessen und sogar Krebs vorbeugen helfen.

Maracuja

Die Maracuja gehört zu den Passionsfrüchten. Die Passiflora ist ein Lianengewächs, trägt auffällig schöne Blüten und die Beeren sind die Passionsfrüchte. Die runde Frucht ist zwischen 3,5 und 9 cm im Durchmesser, wiegt etwa 90 Gramm und hat eine feste purpurne bis dunkelviolette Schale. Im Inneren befinden sich viele kleine schwarze Kerne, die von gelb bis orangefarbenem, geleeartigem und saftigem Fruchtfleisch umhüllt werden. Die knackigen Kerne und das süß-saure Fruchtfleisch sind essbar.

Maracujas sind reich an Vitamin A, C und an Vitaminen der B-Gruppe. Sie enthalten außerdem viel Kalium, Phosphor, Eisen, Calcium und Magnesium. Außerdem sollen sie eine blutdrucksenkende, beruhigende und schlaffördernde Wirkung haben.

Sanddornbeeren

Sanddorn gilt in der tibetischen Medizin als Multitalent. Die kleinen gelben Sanddornbeeren sind nämlich wahre Vitaminbomben und enthalten bis zu zehnmal so viel Vitamin C wie Zitronen.

Sanddorn - Vitamin B12 Lieferant
Sanddorn gehört zu den wenigen pflanzlichen Nahrungsmitteln, die Vitamin B12 enthalten, das sonst überwiegend in Fleisch enthalten ist. Somit ist Sanddorn auch eine wichtige B12-Quelle für Vegetarier und Veganer, die teils einen Mangel an diesem Vitamin haben.

Die wichtigsten Wirkstoffe:

  • Vitamin C ( bis 1.000 mg/100 g Frischsubstanz)
  • alle Vitamine der B-Gruppe
  • Beta-Carotin (12 mg /100 g Frischsubstanz; mehr als Karotten)
  • Vitamin E (bis zu 15 mg/100 g)
  • Phytoöstrogene
  • Mineralstoffe wie Zink, Eisen, Kupfer, Magnesium, Kalium, Kalzium, Kobalt
  • ungesättigte Fettsäuren.
Feigen

Frische Feigen sind schon pur ein Genuss. Sie können die Haut durchaus mitessen und sie so einfach als Snack verzehren oder damit Salate aufpeppen. Wenn Sie lieber auf die Schale verzichten möchten, halbieren Sie die Feige einfach und Löffeln Sie das weiche Fruchtfleisch heraus.

Eine sehr beliebte Kombination für Vorspeisen ist die von Feigen mit Ziegenkäse und Schinken. Die Zutaten werden gemeinsam im Ofen erwärmt, so dass der Käse leicht schmilzt und der Schinken etwas knusprig wird. Besonders dekorativ wird diese Vorspeise, wenn Sie die Feige von oben längs und quer einschneiden ohne dabei den Boden zu durchtrennen. Sie können den Käse dann in die leicht geöffnete Frucht geben und diese unten mit Schinken umwickeln.

Hintergrundbild: © iluzia / fotolia.de

Meist gestellte Fragen

Bewertungen

Wo gibt es Fruleé?

Location & Öffnungzeiten

Frulee, Lehderstr. 5, 13086 Berlin (nach Vereinbarung)

Öko-Wochenmarkt am Kollwitzplatz donnerstags 12:00-19:00 Uhr

Wochenmarkt am Kollwitzplatz samstags 10:00-17:00 Uhr

Im Internet

Online Wochenmarkt Bonativo: www.bonativo.de

The Food Assembly: thefoodassembly.com/de

Kontakt

Fruleé
Inh. Marat Nugmanov
Lehderstrasse 5
D-13086 Berlin

email: info@frulee.de
tel: 01796677276

Sind Sie interessiert am Vertrieb von Fruleé oder möchten Sie gerne einen Vorschlag unterbreiten, kontaktieren Sie uns bitte über info@frulee.de oder benutzen Sie bitte diesen Formular.

Felder mit * sind Pflichtfelder.

Persönliche Daten
Ihre Nachricht
Bitte addieren Sie 3 und 4.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.